Deiche und Mauern digital schützen

„Fibris Terre“: Das Unternehmen produziert, installiert und vertreibt Messgeräte, die den Zustand großer Bauwerke lückenlos überwachen und Schäden frühzeitig erkennen können.

http://www.fibristerre.de/

Die Unternehmer haben einen digitalen Sensor auf Basis einer einzigen Glasfaser entwickelt, der auch die minimalste Erdbewegung erspürt. „Mit unserer Faser können wir jedes Bauwerk lückenlos überwachen und die Belastung an jedem Punkt aufzeichnen“ sagt Nils Nöther von fibris terre. Dazu wird der Sensor, eine ein Achtel Millimeter dicke Glasfaser, die mit Kunststoff ummantelt ist, entweder als Einzelstrang oder in Form von Matten im Erdreich platziert. Die Sensoren erspüren jeden noch so feinen Riss auf einer Strecke von einigen hundert Metern bis zu etlichen Kilometern und meldet dies auf den Meter genau.

Werbeanzeigen

Schlagwörter: , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: