Posts Tagged ‘elektrisch’

Formula Student Germany geht in die dritte Runde – Elektroautos dominieren

23. Juli 2012

Zum dritten Mal starten in Hockenheim die Studenten im Rahmen der Formula Student Germany mit elektrisch angetriebenen Boliden auf die Rennstrecke. Die Mehrzahl der 32 registrierten Elektroteams sind aus Deutschland. Und noch ein weiterer Trend ist sichtbar: „Immer mehr Teams rüsten ihre Benziner auf Stromer um. Damit folgen sie einem Trend, der ihnen planerische Freiräume und Sponsoren verspricht, berichten die jüngsten Wechsler.“ (VDI nachrichten.com: Mit E-Boliden Trends setzen (20.07.2012) URL: http://www.vdi-nachrichten.com/artikel/Mit-E-Boliden-Trends-setzen/59650/1) Hier geht’s zum Artikel!

Advertisements

Ökopower deluxe

21. Februar 2011

Der Porsche 918 Spyder treibt Elektroauto-Spezialisten wie Tesla Motors die Hektik ins Getriebe.

Allzu lange waren Hybridautos Herstellern wie Toyota und Honda vorbehalten. Deutsche Autohersteller schienen den Trend leider zu verschlafen. Jetzt fährt Porsche mit dem 918 Spyder den bislang schnellsten Hybridwagen der Welt allen anderen davon. Schneller als die meisten Straßensportler und sparsamer als jeder Kleinwagen.

Der kommt der schicke grüne Flitzer wird mit einer Beschleunigung von null auf hundert in 3,2 Sekunden eine Leistung von 320 Kilometer pro Stunde daher – im „E-Drive“-Modus emissionsfrei, weil rein elektrisch angetrieben, immerhin 25 Kilometer weit. Wer also standesgemäß durch die Innenstadt düsen will, sollte etwa 450.00 Euro bereithalten. Die neuen Hochleistungshybride von Porsche, verdeutlichen trotz des utopischen Preises Eines: Auch anfangs zögerliche Autohersteller haben Wind von den allmählich Emissionsbeschränkungen und Vorgaben für einen niedrigeren Spritverbrauch bekommen.

„In der innovativen Konzeptstudie 918 Spyder bündelt Porsche „Intelligent Performance“-Technologie, Motorsport-Hightech sowie seine klassisch-moderne Formensprache zu einem überzeugenden Statement.“

Der Achtzylindermotor mit einem Hubraum von 3,6 Litern bringt es auf 500 PS, mit maximalen 9000 Umdrehungen pro Minute. Der Heckantrieb arbeitet mit einem Doppelkupplungsgetriebe, das sieben Gänge hat. Ein Elektromotor zwischen Motor und Getriebe sorgt für ein zusätzliches Drehmoment. Elektromotoren an jedem der beiden Vorderräder ermöglichen außerdem einen Allradantrieb. Die drei Elektromotoren, die von Lithium-Ionen-Akkus mit 5,1 Kilowattstunden gespeist werden, bringen zusammen noch einmal 218 PS. Nach Simulationsrechnungen von Porsche ist der 918 Spyder sogar ein wenig schneller als das letzte Supermodell, der Carrera GT. Was soll man sagen? Ökologisches Bewusstsein ist heute schicker und etwas teurer als Jutebeutel und Batikshirt.

»»» www.porsche.com

Erste sichtbare Erfolge

6. Dezember 2010

„Bosch erhöht Drehzahl bei Elektromobilität“

Bosch hat bereits ein Produktprogramm für Hybride und elektrische Antriebe. Als erste Vollhybride mit Paralleltechnik der Stuttgarter sind damit jetzt die neuen VW Touareg und Porsche Cayenne auf den Markt gekommen. 400 Mio. € pro Jahr investiert Bosch in Hybrid- und Elektrofahrzeugtechnologien. Derzeit wird die erste Serienproduktion von E-Motoren und Leistungselektronik in Hildesheim bzw. Reutlingen ausgebaut. Die Großserienfertigung der Li-Ionen-Batterien aus dem Samsung-Bosch-Joint Venture, SB LiMotive, soll 2011 beginnen.

Bildquelle: Robert Bosch GmbH

»»» http://www.bosch-kraftfahrzeugtechnik.de/~elektrifizierung