Posts Tagged ‘ladedruck’

Abenteuer-Rallye mit einem Unimog

25. Juni 2010

Sie gilt als die letzte Abenteuer-Rallye Europas und ist die einzige große Motorsport-Veranstaltung für Profis und Amateure aus der Off Road- und Allradszene im europäischen Raum: Die Rallye Dresden-Breslau.

Morgen startet der Wahnsinn!

»»» Hier gehts zu den Infos.

Einer der hier sein Können unter Beweis stellt, ist der Unimog der Fa. Hellgeth Spezialfahrzeugbau GmbH aus Wurzbach. An diesem Ausnahmetalent mit 1600 Nm und 405 PS bei 1400 U/min ist fast nichts mehr Original.

Das Auto

Nach einigen Umbaumaßnahmen verfügt er nun über einen Mittelmotor mit Biturbo, Fahrwerk mit Schraubenfedern und Stoßdämpfern, verstellbare Bremsbalance, elektronische Reifendruckregelanlage – die Liste nimmt kein Ende. Das Herz des Ganzen sind zwei Controller. Mit dem passendem Prozess- und Dialoggerät wird alles angezeigt und gesteuert. Drucksensoren messen unter anderem den Reifendruck an beiden Achsen und Ladedrücke der Turbos. Temperatursensoren erfassen die Temperaturen der Stoßdämpfer und des Motors. Über die beiden Steuerungen werden sämtliche Werte und die beiden Turbos geregelt.

»»» http://www.hellgeth.com/wheeled-vehicles/unimog/

Die Rallye

Perfekt ausgestattet, denn 1.200 Wertungskilometer in sieben Etappen in schwerem Gelände warteten: Die Abenteuer-Rallye Dresden – Breslau. Als größte europäische Rallye für ihre Härte berühmt und berüchtigt. Eine Woche lang müssen sich die Teams bis ans Ziel kämpfen. Und das ist wörtlich zu nehmen: schwieriges Gelände, sandige oder matschige Passagen, Wassergräben und Hohlwege, Mondlandschaften und steile Kuppen fordern das Äußerste von Elektronik und Fahrer. Die Fähigkeit, am Ende des Tages die schlimmsten Schäden notdürftig zu reparieren, bekommt hier eine völlig neue Bedeutung.

Komplett ausgebucht versprühte die Feuerprobe auch in diesem Jahr magische Anziehungskraft. Motorräder und Quads, Geländewagen und Renn-Lkws aus ganz Europa nahmen dieses Jahr teil. Im Schlepptau ein Tross von Serviceleuten, Fachpresse aus elf Ländern und zahlreichen Fans.

»»» http://www.auto-motor-und-sport.de/

Werbeanzeigen