Posts Tagged ‘rallye’

Elektro gewinnt

13. Dezember 2010

Am 13.07.2010 gewann der R8 e-tron die erste „Silvretta E-Auto Rallye Montafon 2010“ mit dem Audi e-tron Technikträger auf Basis des R8. Entwicklungsvorstand Michael Dick, Mitglied des Vorstands der AUDI AG, Geschäftsbereich Technische Entwicklung, und Werksfahrer Lucas Luhr steuerten den Audi e-tron Elektrosportwagen nach 167,5 Kilometern als Erster über die Ziellinie.

Bildquelle: AUDI AG

Michael Dick freut sich: „Auf dem anspruchsvollen Streckenprofil der Silvretta E-Auto Rallye haben wir mit dem e-tron Technikträger auf Basis des R8 unter Beweis gestellt, dass wir mit dem Elektroantrieb auf dem Weg zur Serienreife gut unterwegs sind.“

Die Rallye
Im Rahmen der „Silvretta E-Auto Rallye Montafon 2010“ musste der 230 kW (313 PS) starke R8 e-tron Technikträger sein Können unter Beweis stellen. Und das tat er: Der Zweisitzer setzte sich gegen 23 andere E-Autos durch und erkämpfte sich mit über einer halben Sekunde Vorsprung den Sieg in der Gesamtwertung.

Weitere Infos:
»»» http://auto-presse.de/autonews.php?newsid=64474

Advertisements

Rallye Nachrichten

28. Juni 2010

Bildquelle: Youtube.com

Aktuelle Informationen in Bild und Ton findet man hier:

»»» http://www.youtube.com/RallyeBreslau

Weitere Informationen auch an dieser Stelle:

»»» http://live.abenteuerrallye.com/

Abenteuer-Rallye mit einem Unimog

25. Juni 2010

Sie gilt als die letzte Abenteuer-Rallye Europas und ist die einzige große Motorsport-Veranstaltung für Profis und Amateure aus der Off Road- und Allradszene im europäischen Raum: Die Rallye Dresden-Breslau.

Morgen startet der Wahnsinn!

»»» Hier gehts zu den Infos.

Einer der hier sein Können unter Beweis stellt, ist der Unimog der Fa. Hellgeth Spezialfahrzeugbau GmbH aus Wurzbach. An diesem Ausnahmetalent mit 1600 Nm und 405 PS bei 1400 U/min ist fast nichts mehr Original.

Das Auto

Nach einigen Umbaumaßnahmen verfügt er nun über einen Mittelmotor mit Biturbo, Fahrwerk mit Schraubenfedern und Stoßdämpfern, verstellbare Bremsbalance, elektronische Reifendruckregelanlage – die Liste nimmt kein Ende. Das Herz des Ganzen sind zwei Controller. Mit dem passendem Prozess- und Dialoggerät wird alles angezeigt und gesteuert. Drucksensoren messen unter anderem den Reifendruck an beiden Achsen und Ladedrücke der Turbos. Temperatursensoren erfassen die Temperaturen der Stoßdämpfer und des Motors. Über die beiden Steuerungen werden sämtliche Werte und die beiden Turbos geregelt.

»»» http://www.hellgeth.com/wheeled-vehicles/unimog/

Die Rallye

Perfekt ausgestattet, denn 1.200 Wertungskilometer in sieben Etappen in schwerem Gelände warteten: Die Abenteuer-Rallye Dresden – Breslau. Als größte europäische Rallye für ihre Härte berühmt und berüchtigt. Eine Woche lang müssen sich die Teams bis ans Ziel kämpfen. Und das ist wörtlich zu nehmen: schwieriges Gelände, sandige oder matschige Passagen, Wassergräben und Hohlwege, Mondlandschaften und steile Kuppen fordern das Äußerste von Elektronik und Fahrer. Die Fähigkeit, am Ende des Tages die schlimmsten Schäden notdürftig zu reparieren, bekommt hier eine völlig neue Bedeutung.

Komplett ausgebucht versprühte die Feuerprobe auch in diesem Jahr magische Anziehungskraft. Motorräder und Quads, Geländewagen und Renn-Lkws aus ganz Europa nahmen dieses Jahr teil. Im Schlepptau ein Tross von Serviceleuten, Fachpresse aus elf Ländern und zahlreichen Fans.

»»» http://www.auto-motor-und-sport.de/

Unimog in Aktion

12. April 2010

Er fährt mal eben von Dresden nach Breslau:

»»» http://www.rallye-breslau.com/

Das Ganze soll eine der härtesten Rallyes in Europa sein und wird mit der Paris-Dakar-Runde verglichen. Ab Februar konnte man sich anmelden, der Termin ist: 26.6. – 3.7.2010.

Was da so den ganzen Tag passiert, gibt’s hier:

»»» http://live.abenteuerrallye.com/?topic=blog

Nennt man sowas noch Auto?

Die Steuerung des Unimogs kommt übrigens aus Essen.

»»» http://www.hellgeth.de/motorsports/hellgeth