Posts Tagged ‘wissenschaft’

Ostern in der Uni

13. Februar 2012

Für die CampusThüringenTour in den Osterferien vom 9. bis 13. April 2012 können sich Schülerinnen der Klassen 10 bis 13 ab sofort anmelden. Die Teilnehmerinnen aus dem gesamten Bundesgebiet lernen zukunftsweisende Studienfächer aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) an sieben Thüringer Hochschulen kennen. Das Ticket für die 6. CampusThüringenTour kostet 25 Euro und ist bei der Thüringer Koordinierungsstelle Naturwissenschaft und Technik (Thüko) erhältlich. Anmeldungen sind bis zum 12. März möglich. Weitere Infos gibt’s hier!

Advertisements

VW-Prototyp unterbietet 1-Liter-Marke… Schick oder?

8. Juni 2011
VW-Prototyp

VW-Prototyp

Volkswagen-Studie XL1 – den Traum von einem 1-Liter Auto hatte Ferdinand Piech schon vor zwei Jahrzehnten. Nun ist es soweit: Die Wolfsburger machen Nägel mit Köpfen und stellen einen extrem sparsamen XL1-Flügeltürer-Hybrid vor. Schauplatz der Premiere ist ausgerechnet der ölreiche Wüstenstaat Qatar, wo der Spritpreis keine Rolle spielt. Volkswagen hat am Vorabend der Qatar Motor Show, die vom 26. bis 29. Januar läuft, eine weitere Studie seines so genannten 1-Liter-Autos vorgestellt. Das als Plug-in-Hybrid ausgelegte Fahrzeug, das offiziell den Namen XL 1 trägt, soll auf 100 Kilometer lediglich 0,9 Litern verbrauchen, damit gibt das Fahrzeug lediglich 24 Gramm CO2 pro Kilometer an die Umwelt ab. Zu dieser Effizienz trägt auch der Leichtbau mit Teilen aus kohlefaserverstärktem Kunststoff und der cW-Wert von 0,186 bei, der durch eine besonders aerodynamische Formgebung erreicht wird.

(Quelle: www.wiwo.de und www.handelsblatt.com)
Siehe auch : (VDI nachrichten, 11. Februar 2011, Nr.6)

Roboter bauen und weiterentwickeln…

31. Mai 2011

Über 450 Bausätze gibt’s hier:

www.bausatz.elv.de (auch in der Schweiz und Österreich erhältlich).
Beispielsweise der ASURO ARX-03, einer der beliebtesten Roboter dieses Anbieters, ist besonders für praxisnahe und anwendungsbezogene Projektstudien: das intelligente, lernfähige Gehirn.

Roboter Asuro

Roboter Asuro

Roboter lernen zu fühlen

11. April 2011

Was verbessert die nonverbale Kommunikation zwischen virtuellen Agenten und Menschen?

Dieser Frage geht die Psychologie-Professorin Nicole Krämer nach.

Der Ansatz der Wissenschaftlerin ist interessant: „Das eigentliche Ziel dieser Agenten ist ja, die Interaktion mit dem Menschen zu erleichtern, und es ist überhaupt nicht gesichert, dass implementierte Emotionen dabei einen Vorteil bringen. Stattdessen sollte man meiner Meinung nach das Konzept der „Theory of Mind“ zu implementieren.“

Seit rund 15 Jahren versuchen Wissenschaftler weltweit im Rahmen des „Affective Computing“ menschliche Gefühle zum Teil der der Informatik zu machen. Krämer, Professorin für Sozialpsychologie an der Universität Duisburg-Essen, untersucht in ihrer Arbeit das nonverbale Verhalten von virtuellen Agenten. Im Interview spricht sie über die Messbarkeit von Gefühlen und die schwierige Gratwanderung zwischen wissenschaftlicher Genauigkeit und brauchbaren Anwendungen.

www.heise.de/~Im-wesentlichen-ein-Problem-der-Psychologie

Spät aber dennoch

12. Juli 2010

Hätte es das zu meiner Schulzeit gegeben…

Werde heute mal das Angebot ‚Tag der Technik’ annehmen und mir mal die umliegenden Unternehmen näherbringen lassen. Im letzten Jahr war das Angebot wirklich sehr sehr toll…

»»» http://www.tag-der-technik.de/

Bildquelle: VDI

Bildquelle: VDI

oder weitere Infos dazu:

»»» http://www.tvonline.vdi-bs.de/

Bildquelle: VDI

Eine internationale Plattform zu dem Thema gibt es hier:

»»» http://www.scienceinschool.org/

Darum geht’s hier:

Ziel von Science in School ist es, das motivierende Unterrichten von Wissenschaften voranzubringen, indem die Kommunikation zwischen Lehrern, Wissenschaftlern und anderen, die sich in Europa mit Wissenschaftsbildung befassen, gefördert wird.

Die vierteljährlich erscheinende Fachzeitschrift befasst sich mit dem europaweiten und interdisziplinären Unterrichten von Wissenschaften: sie zeigt das Beste im Bereich Unterrichten und den neuesten Stand der Forschung auf. Sie befasst sich nicht nur mit Biologie, Physik und Chemie, sondern auch mit Mathematik, Geowissenschaften, Technik und Medizin mit Schwerpunkt auf interdisziplinäre Arbeit.

Der Inhalt umfasst Lehrmaterialien; innovative Wissenschaft; Bildungsprojekte; Interviews mit jungen Wissenschaftlern und motivierenden Lehrern; Neuigkeiten aus dem Bildungsbereich in Europa; Besprechungen von Büchern und anderen Quellen sowie Veranstaltungen für Lehrer in Europa.

Science in School erscheint vierteljährlich und ist kostenlos auf dieser Seite erhältlich; kostenlose Druckexemplare in Englisch werden in Europa verteilt.

What’s next?

20. Februar 2010

Lunabotics Mining Competition

Der Lunabotics Mining Competition ist ein von der NASA ausgeschriebener Wettbewerb für Studenten und Absolventen. Dabei geht’s darum einen Bagger zu bauen, der für zukünftige NASA Mond-Ausgrabungen genutzt werden kann.

Umfangreiche Aufgabe… mitdenken erwünscht…

»»» www.nasa.gov

Wie kontrolliert man einen Baggerarm

19. Februar 2010

Jetzt geht es in die Details und in die Wissenschaft …

Modellierung und Steuerung eines hydraulischen Baggerarms

Autoren: Daqing Zhang, Qinghua He, Peng Hao, HaiTao Zhang

22nd International Symposium on Automation and Robotics in Construction ISARC 2005 – September 11-14, 2005, Ferrara (Italy)

Die Steuerung des Baggerarms ist zurzeit eine wichtige und grundlegende Aufgabe bei den unabhängigen Studien über hydraulische Bagger, aber das Verhalten des Baggerarms wird bestimmt von der nichtlinearen Dynamik des hydraulischen Aktors…

The experimental robotic excavator

Mehr Informationen:

»»» www.baufachinformation.de

»»» kostenloser PDF Download